Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Regelungen ab Donnerstag, 07.01.21

„Der Bayerische Ministerrat hat am 14. Dezember 2020 beschlossen, die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen zu schließen, wobei eine Notbetreuung zulässig bleibt.“[1]

„Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen […] wird grundsätzlich untersagt.“[2]

Notbetreuung für folgende Personengruppen:

  • „Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen,
  • Kinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist,
  • Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. SGB VIII haben,
  • Kinder mit Behinderung und Kinder, die von wesentlicher Behinderung bedroht sind.“[3]

„Wir appellieren daher an die Eltern, Kinderbetreuung tatsächlich nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn eine Betreuung im häuslichen Umfeld nicht sichergestellt werden kann.“[4]

Sollte Sie auf eine Notbetreuung angewiesen sein, bestätigen Sie uns das bitte mit folgendem Formular: https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/service-kinder/newsletter/formular-notbetreuung.pdf

[1] siehe Landratsamt-Würzburg-Bayern, Referat V3- Kindertagesbetreuung, 15.12.20

Die Kommentare sind deaktiviert.